Achtsamkeit und MBSR

Offener Achtsamkeitsabend zum Thema: Loslassen (online)

mit Sabrina Ried. Alltagsspannung, unerwünschte Gedanken oder Verhaltensweisen? An diesem Achtsamkeitsabend üben wir uns im Loslassen. Neben kurzen Austauschrunden liegt der Schwerpunkt des Abends auf der gemeinsamen Achtsamkeitspraxis. Mittels Meditation und sanften Körper- und Atemübungen aus dem Hatha-Yoga können wir erfahren, was Loslassen für uns bedeutet und welche Wirkung es entfaltet. Für den Achtsamkeitsabend sind...Weiterlesen

Offener Achtsamkeitstag

mit Sabrina Ried. Der Achtsamkeitstag kann als Auffrischung z. B. nach einem MBSR-Kurs oder zum intensiven Kennenlernen der Achtsamkeitspraxis besucht werden. Dieser Tag dient der vertieften Praxis von Achtsamkeitstechniken wie Sitz- und Gehmeditation, Yoga und Körperwahrnehmung („Bodyscan“). Zudem gibt es Impulse zum Thema Achtsamkeit und Zeit für Fragen und Austausch in der Gruppe. Der Tag...Weiterlesen

MBSR 8-Wochen-Kurs

mit Sabrina Ried. Was ist MBSR? Mindfulness Based Stress Reduction („Stressbewältigung durch Achtsamkeit“) wurde in den 1970er Jahren vom Mediziner und Molekularbiologen Jon Kabat-Zinn entwickelt. Das Achtsamkeitstraining vermittelt Fähigkeiten für den Umgang mit Stress, Krankheiten und anderen Herausforderungen und dient der bewussteren Lebensgestaltung und Burnout-Prophylaxe. Es wird weltweit erfolgreich unter anderem im medizinischen Bereich, in...Weiterlesen

Termine

Fr. 9. April, 19:00 Uhr
Offener Achtsamkeitsabend: Loslassen (online)

Fr. 11. Juni, 15:00 Uhr
Info-Veranstaltung zum MBSR-Kurs

ab Fr. 18. Juni, 14:00 Uhr
MBSR Sommerkurs (8 Wochen)

Sa. 26. Juni, 10:00 Uhr
Offener Achtsamkeitstag

Fr. 27. Aug., 15:00 Uhr
Info-Veranstaltung zum MBSR-Kurs

ab Fr. 3. Sept., 14:00 Uhr
MBSR Herbstkurs (8 Wochen)

Info und Anmeldung


Sabrina Ried

Anmeldung, Kontakt und weitere Infos unter
Telefon: 0176  6660 3882
E-Mail: sabrina@taoversity.de

Über Sabrina

Auf der Suche nach dem Sinn habe ich mich auf den Weg großer und kleiner Abenteuer gemacht. Ein Studium zur Wirtschaftsingenieurin, längere Aufenthalte in Chile und Singapur, einen Beruf in der Photovoltaik-Industrie und als Wissenschaftlerin im Bereich Elektromobilität. Auf meinem Weg habe ich Schönes und Schwieriges erfahren und konnte viel über mich und das Leben lernen. Vor allem, dass Zufriedenheit nur bedingt von den äußeren Umständen abhängt – es ist vor allem meine innere Einstellung, die die Kraft hat, mein Leben zu verändern.

Ich bin dankbar über dieses große Geschenk, das Meditation und Achtsamkeitspraxis mir bereitet haben. Nach meinem Verständnis ist Achtsamkeit (mindfulness) immer eingebettet in freundliches Wohlwollen. So wird mindfulness oft treffender als kindfulness oder heartfulness benannt. Die Achtsamkeit ist für mich Lebenshaltung, Ziel und Energiequelle zugleich. Dieses Erleben nährte in mir den Wunsch, andere Menschen auf ihren Wegen zu einem bewussteren Umgang mit sich selbst und ihrer Umwelt achtsam – oder besser gesagt herz-sam – zu begleiten.

So kam es also, dass ich eine Ausbildung zur MBSR-Lehrerin am Odenwald-Institut abgeschlossen habe und nun u. a. am Karlsruher Institut für Technologie als Dozentin für Achtsamkeit (MBSR) tätig bin. Ich habe eine mehrjährige, tägliche Meditations- und Yoga-Praxis und bilde mich kontinuierlich v.a. durch Meditationsretreats fort. Meine Meditation ist in der buddhistisch geprägten Vipassana-Praxis verwurzelt. 

Ich bin zertifiziertes Mitglied im MBSR-MBCT Verband und unterstütze dessen ethische Leitlinien für MBSR- und MBCT-LehrerInnen.